Rauch- und Feuerverbot zum Schutze des Waldes wegen Brandgefahr

Brandgefahr im Wald | Graphik: Berg-und-Naturwacht.org

Für den gesamten Bezirk Bruck an der Leitha hat die Bezirkshauptmannschaft gemäß § 41 Forstgesetz 1975 zum Zwecke der Vorbeugung gegen Waldbrände eine Verordnung erlassen. Darin wird angeordnet, daß

• das Rauchen,
• das Wegwerfen von brennenden oder glimmenden Gegenständen sowie
• jegliches Feuerentzünden

im Wald und in dessen Gefährdungsbereich verboten ist.

Dieses Verbot gilt bis 31. Oktober 2014. Die Bezirksverwaltungsbehörde weist darauf hin, daß Verstöße mit einer Geldstrafe bis zu € 7.270.- oder Arrest bis zu vier Wochen bestraft werden.