Nach Einbruch in Berg kamen wieder mögliche Diebe

Einbruchsspuren an einem landwirtschaftlich genutzten Objekt | Foto: Berg-und-Naturwacht.org

(Feldschutz) Am 9. Juli um 19:25 Uhr bemerkten wir während unseres Streifendienstes auf freiem Feld außerhalb des Siedlungsgebietes im Gemeindegebiet von Berg, daß das Tor eines landwirtschaftlichen Gebäudes halb offen stand, der Verriegelungsmechanismus herausgerissen (siehe Foto oben) und ein Sicherungspflock nur seitlich neben dem Tor angelehnt war. Nachdem dieses Gebäude bei der letzten Patrouille ordnungsgemäß verschlossen und das Tor mittels Pflock zusätzlich gesichert war, bestand der Verdacht des Einbruchsdiebstahls. Im Gebäude sowie in dessen Umfeld konnten keine Personen angetroffen werden.

Im Zuge von Ermittlungen zum Sachverhalt konnte festgestellt werden, daß in dieses Gebäude bereits am vergangenen Wochenende eingebrochen und Diebesgut in Form von Altmetallen erbeutet wurde. Der Einbruch wurde von der Polizeiinspektion Hainburg aufgenommen. Offensichtlich haben sich erneut unbefugte Personen widerrechtlich Zutritt verschafft. Ob wieder Gegenstände gestohlen wurden oder das illegale Betreten des Stadls der Auskundschaftung diente, wird derzeit überprüft.

Einbruch in einen Stadl in der Gemeinde Berg | Foto: Berg-und-Naturwacht.org
das aufgebrochene Tor des Stadls

Bürgermeister Georg Hartl, die Polizeiinspektion Hainburg sowie der Pächter des Objektes wurden über die Wahrnehmung verständigt und das Tor von uns provisorisch verschlossen.